Stornierungsbedingungen

  1. Alle von der Olimp Ltd. akzeptierten Wetteinsätze werden gemäß der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Bestimmungen angenommen.

  2. Alle angenommenen Wetteinsätze sind gültig in Bezug auf die offizielle Spielzeit, sofern nicht anderweitig im Wettangebot oder in den für die jeweilige Sportart im Rahmen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Bestimmungen angegeben.

  3. Jedwede vom Spieler platzierte Wette kann durch ihn unter keinen Umständen geändert oder widerrufen werden.

  4. Die Olimp Ltd. behält sich das Recht vor, jeden Wetteinsatz, sei es vor dem Start des Turniers bzw. Spiels, währenddessen oder nach dessen Ende zu annullieren, der auf unserer Internetseite unter Verletzung jedweder in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Bestimmungen platziert wurde.

  5. Die Olimp Ltd. behält sich in den folgenden Situationen das Recht vor, eine Wette (ganz oder teilweise) für ungültig zu erklären (in einem solchen Fall wird die Auszahlung mit einer Quote gleich “1” veranlasst), oder die Auszahlung auszusetzen bis die Untersuchung (auch die rechtliche) abgeschlossen ist:

  1. In dem Fall, dass die Olimp Ltd. den Verdacht illegaler Beeinflussung bestimmter Sportereignisse hat (z. B. Spielmanipulation);
  2. bei Verletzung der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Olimp Ltd, für das Wetten festgelegten Bestimmungen;
  3. in eine Wette involvierte Spieler haben betrügerische Absprachen getroffen;
  4. bei unerlaubtem Zugang zu einem Benutzerkonto oder einer Software, bei Softwarefehlern oder Beschädigung der Software;
  5. bei jedweden anderen Kontroversen, die die Ordnungsmäßigkeit einer Wette in Frage stellen.

Änderungen des Wettereignisses und Ausfall des Ereignisses

  1. Wenn ein Ereignis ausfällt, bevor sein eigentlicher Beginn durch die Veranstalter erklärt wurde, wird der Wetteinsatz annulliert, eine Rückerstattung auf das Spielerkonto vorgenommen und der Spieler in seinen vorherigen Status zurückversetzt.

  2. Wenn ein Ereignis, ausgehend vom durch die Veranstalter festgelegten Datum und Uhrzeit, verspätet ist oder für nicht mehr als 48 Stunden verschoben wird, mit Ausnahme von Basketball, Baseball und Eishockey, wo das Zeitlimit 15 Stunden beträgt, werden alle vorher akzeptierten Wetteinsätze auf das Ereignis anerkannt, sofern nicht anderweitig angegeben.

  3. Wenn ein Ereignis, ausgehend vom durch die Veranstalter festgelegten Datum und Uhrzeit, für mehr als 48 Stunden verschoben wird, mit Ausnahme von Basketball, Baseball und Eishockey, wo das Zeitlimit 15 Stunden beträgt, werden alle vorher akzeptierten Wetteinsätze auf das Ereignis annulliert und erstattet. Falls eine annullierte Wette Teil einer Kombiwette ist, wird das annulierte Ereignis ausgenommen, sofern nicht anderweitig angegeben.

Unterbrochene Ereignisse

  1. Wenn ein Ereignis aus einem beliebigen Grund unterbrochen und nicht binnen 24 Stunden vom Zeitpunkt der Unterbrechung abgeschlossen wird, werden alle auf dieses Ereignis angenommenen Wetteinsätze annulliert und erstattet.

  2. Ohne Beeinträchtigung von Punkt 6, bleiben alle angenommenen Wetteinsätze gültig, unter der Voraussetzung, dass die folgende Minutenanzahl bis zum Unterbrechungszeitpunkt gespielt wurde:

  1. Fußball – 70 Minuten
  2. Basketball – 35 Minuten
  3. Basketball NBA, NBL, PBA – 40 Minuten
  4. Eishockey – 50 Minuten
  5. NHL Eishockey – 54 Minuten
  6. Eurohockey (russischer einschließlich) - 50 Minuten
  7. Baseball – 5 innings
  8. Alle anderen Sportarten – mindestens 75% der regulären Spielzeit, sofern nicht anderweitig in den spezifischen Regeln der Sportart innerhalb der Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben.
  1. In dem Fall, dass die unter Punkt 10 angegebene Mindestdauer nicht gespielt wurde, werden alle zum Zeitpunkt der Unterbrechung zweifelsfrei auswertbaren Ergebnisse entsprechend ausgewertet.

  2. Wenn ein Ereignis nicht abgeschlossen, aber die minimale Minutenanzahl gespielt wurde, sind alle Ergebnisse zum Zeitpunkt der Unterbrechung diejenigen Ergebnisse, auf deren Grundlage die Wetteinsätze ausgewertet werden.

  3. Ohne Beeinträchtigung des Obengenannten greift eine Ausnahme dann, wenn ein Unentschieden kein mögliches Ergebnis des Ereignisses ist, der Spielstand zum Zeitpunkt der Unterbrechung jedoch unentschieden war. In diesen Fällen werden alle Wetteinsätze auf das Ereignis annulliert und erstattet.

Änderung der Ergebnisse

  1. Wetteinsätze werden auf Grundlage der von der Olimp Ltd. bekannt gegebenen Ergebnisse ausgewertet. Die Quellen die zur Bestimmung dieser Ergebnisse genutzt werden, umfassen offizielle, durch die Veranstalter des Sportereignisses oder offizielle Datenlieferanten veröffentlichte Dokumente. Sind diese nicht verfügbar, werden die Ergebnisse anhand offizieller Internetseiten der Sportverbände, der Sportvereine und anderer unabhängiger Quellen von Relevanz ermittelt. Die Olimp Ltd. ist berechtigt, Wetteinsätze anhand der von ihren eigenen Vertretern zur Verfügung gestellten Informationen auszuwerten. Bei der Bestimmung der Ergebnisse der Sportveranstaltungen und der Auswertung von Wetteinsätzen, berücksichtigt die Olimp Ltd. keinerlei Ergebnisse die von anderen Wettanbietern und/oder ähnlichen Organisationen bekannt gegeben wurden.

  2. Sollte das Endergebnis eines Ereignisses aus einem beliebigen Grund nachträglich durch offizielle Quellen geändert oder annulliert werden, so sind die zur Auswertung der Wetteinsätze herangezogenen Ergebnisse unverändert diejenigen, die ursprünglich von diesen Quellen angegeben wurden.

Änderung des Ereignisortes

  1. Falls der Austragungsort eines Ereignisses auf einen neutralen Platz geändert wird, behalten alle platzierten Wetteinsätze Gültigkeit, unabhängig davon, wo das Ereignis ausgetragen wird.

  2. Ohne Beeinträchtigung des Obengenannten werden alle angenommenen Wetteinsätze annulliert und erstattet, wenn der Austragungsort von der Heimmannschaft auf den Platz der ursprünglich als Auswärtsmannschaft vorgesehenen Mannschaft verlegt wird. Falls ein annullierter Wetteinsatz Teil einer Kombiwette ist, wird der annullierte Teil von dieser ausgenommen.

Fehler des Personals, technische Fehler oder Softwarefehler

  1. Im Falle von Fehlern des Personals, technischer Fehler oder Softwarefehlern, behält die Olimp Ltd. sich das Recht vor, Wetteinsätze zu annullieren und zu erstatten, die auf fehlerhafte Quoten platziert wurden.

  2. Ohne Beeinträchtigung von Punkt 20 ist die Olimp Ltd. nicht für menschliche, technische oder Softwarefehler verantwortlich, die ihr nicht zurechenbar sind. Dies umfasst jedwede technische Fehler, wie z. B. Verbindungsabbrüche, Kommunikationsfehler, Browserfehler, oder jedwede andere Fehlfunktionen, die die Wettabgabe und das Ergebnis der Wette nicht beeinflussen und welche die Olimp Ltd. für unangemessene Gründe befindet, um einen Wetteinsatz ungültig zu machen oder zu annullieren.

  3. Die Olimp Ltd. haftet nicht für ungenaue Übersetzungen der Mannschafts- und/oder Spielernamen, die an Ereignissen teilnehmen für die Wetten angeboten werden.

Verzögerungen bei der Übertragung von Ergebnissen und Virtuelle Sportliga Ereignisse

  1. Ohne Beeinträchtigung des Vorhergehenden, werden keine Wetteinsätze annulliert und/oder erstattet, falls Personalfehler, technische Fehler oder Softwarefehler eine Verzögerung bei der Übertragung der Ergebnisse auf der Internetseite verursachen.

  2. Für die Ereignisse der virtuellen Sportliga werden keine Wetteinsätze annulliert und/oder erstattet, falls Personalfehler, technische Fehler oder Softwarefehler, die die Wettabgabe und das Ergebnis der Wette nicht beeinflussen, eine Verzögerung bei der Übertragung des Ereignisses der virtuellen Sportliga verursachen.

Inkorrekte Einsätze

  1. Die Olimp Ltd. behält sich das Recht vor, jedoch ohne Verpflichtung, jede Wette, die mit falschen Quoten platziert wurde (nicht synchronisiert mit dem allgemeinen Markt und/oder irrtümlich), für ungültig zu erklären oder solche Wetten in Übereinstimmung mit den korrekten Quoten nach eigenem Ermessen zu berechnen. Die Quoten werden als nicht korrekt (nicht synchronisiert mit dem allgemeinen Markt und/oder irrtümlich) betrachtet, wenn sie mindestens einem der folgenden Kriterien entsprechen:
  1. Die Quoten ergeben zeitgleich eine Arbitrage Situation mit anderen Quoten, die von der Olimp Ltd. oder verschiedenen anderen Buchmachern weltweit angeboten werden;
  2. Die Quoten entsprechen zum Zeitpunkt der Wettabgabe eindeutig nicht der Wahrscheinlichkeit des Ausgangs des Ereignisses/Marktes;
  3. Die Quoten waren eingefroren oder wurden im System nicht aktualisiert;
  4. Die Quoten wurden auf ein Ergebnis angeboten, dessen Ausgang bereits bekannt war;
  5. Die Quoten spiegeln nicht die aktuelle Zeit und/oder den aktuellen Spielstand im Ereignis wider;
  6. Die Quoten eindeutig entsprechen nicht dem Format und / oder den Bedingungen des Ereignisses.

Verwandte Wetteinsätze

  1. Verwandte Wetteinsätze sind verboten, wenn ein Spieler eine Kombiwette oder Systemwette platziert. Verwandte Wetteinsätze beziehen sich auf mehr als eine Auswahl, die direkt oder indirekt voneinander abhängen. Im dem Falle, dass das Computersystem zunächst verwandte Wetteinsätze nicht erfolgreich erkennt, wird der Wetteinsatz annulliert und erstattet.

Gesamtsieger Wetten

  1. Wenn es für eine Gesamtsieger Wettmöglichkeit keinen klar identifizierbaren Sieger als Resultat gibt, werden Wetten auf solche Wettmöglichkeiten als Erstattung ausgewertet. Jede Wette die eindeutig als verlierend identifiziert werden kann, wird als verloren ausgewertet.

Als Beispiel, wenn eine Wette auf „Spiel mit dem niedrigsten Ergebnis“ platziert wurde und es liegt mehr als ein Spiel mit einer gleichen, niedrigsten Anzahl an Toren vor, werden alle Wetten auf diese Spiele als Erstattung ausgewertet. Alle Wetten für dieses Wettangebot auf Spiele mit mehr erzielten Toren werden als verloren ausgewertet.

Letzte Aktualisierung 21.07. 2016

Sie sind für 1 Stunde(n) angemeldet gewesen.
Während dieser Sitzung ist:
- die Bilans Ihrer ausgewerteten Wetten: 0 EUR
- die Bilans Ihrer nicht-ausgewerteten Wetten: 0 EUR